Freizeit

Bewegung und Spaß: Frisbee als Trendsport

Ran an die Scheibe und los geht’s! Ultimate Frisbee nennt sich die Sportart, die immer mehr Kinder und Jugendliche anspricht. Stefan Hartig, Trainer des Juniorteams Ultimate Vienna Foxes, hat uns erklärt, wie man es spielt, warum es empfehlenswert ist und wieso es zu den fairsten Sportarten zählt.

Jede und jeder von uns hat vermutlich im Laufe seiner Kindheit oder seines Erwachsenenlebens schon einmal ein Frisbee in der Hand gehalten und mit seinem Gegenüber versucht die Flugscheibe so oft zu fangen wie möglich. Aber wie wird die Sportart im Verein oder im Wettkampf gespielt? Ultimate Frisbee ist ein Laufspiel, bei dem sich zwei Teams mit jeweils sieben Spieler*innen gegenüberstehen. In Österreich wird in der Regel auf einem Feld von der Länge und der halben Breite eines Fußballfeldes gespielt. Jedes Team versucht, die Scheibe in der gegnerischen Zone – einer rechteckigen Fläche – zu fangen. Wichtig: Mit der Scheibe darf nicht gelaufen werden.

Mixed Teams

„Die wichtigste Regel ist der ‚Spirit of the Game‘, das Fair Play“, so Trainer Stefan Hartig, „die Regel besagt, dass der Spielspaß immer im Vordergrund steht.“ Deshalb gibt es beim Ultimate Frisbee auch keine Schiedsrichter*innen. Ein respektvoller Umgang ist das Um und Auf. Das wird auch gleich so an den Nachwuchs weitergegeben. Eine weitere Besonderheit ist, dass bei Ultimate Frisbee auch Mixed – also Frauen und Männer in einem Team – gespielt wird. Es gibt keinen Körperkontakt. Kinder ab etwa 10 Jahren können in ein Jugendteam einsteigen. Und dabei sind alle Interessierten willkommen. Bei den Ultimate Vienna Foxes spielen beispielsweise 9-jährige Beginner*innen und U17-Nationalteamspieler*innen. Welche Voraussetzungen die Kids mitbringen sollten? Spaß an der Bewegung und am Sport. Während bei den Erwachsenen Größe und Fitness eine wichtige Rolle spielen, zählt im Kinder- und Jugendbereich vorrangig der Spaß am Spiel.

Gesund und hilft beim Abschalten

Dadurch, dass bei Ultimate Frisbee viel gelaufen wird, werden Kondition und körperliche Fitness gesteigert. Da außerdem gesprungen wird, um die Disc in der Luft fangen zu können, trainiert der Sport zudem die Sprungkraft. Auch die Hand-Augen-Koordination wird gefördert. Stefan Hartig betont auch die Vorzüge der Sportart bei einem stressigen Alltag: „Man kann sich auspowern und ganz auf den Sport konzentrieren.“ Viel Ausrüstung braucht es für Ultimate Frisbee nicht: Sportschuhe, eine Trinkflasche und eine Scheibe – das war‘s. Die Disc kann einfach bei einem Verein gekauft werden.

Lust bekommen, es auszuprobieren?
Das Training der Ultimate Vienna Foxes findet mittwochs von 16:00 bis 18:00 Uhr statt (Union Trendsportzentrum, Meiereistraße 20,1020 Wien), richtet sich an alle zwischen 9 und 17 Jahren.

Infos: www.ultimatevienna.net

Weitere SPORTUNION Vereine, die den Trendsport anbieten: www.sportunion.at/ sportangebote

Stefan Hartig

Trainer des Jugendteams Ultimate Vienna Foxes

www.ultimatevienna.net

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel

Insgesamt 0 Beiträge

Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, um Zugriffe darauf zu analysieren, Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern und Ihre Nutzererfahrung zu optimieren. weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close