Ernährung

Die leckere Kinderjause mit weniger Zucker

SPAR bietet Österreichs größtes Bio-Lebensmittelsortiment ohne Zuckerzusatz für Kinder an und hat bei seinen Eigenmarken seit 2017 über 2.000 Tonnen Zucker eingespart.

Es ist eine dickes Land. Jedes vierte Kind in Österreich ist bereits übergewichtig oder adipös. Schuld daran sind ist die viel zu große Zuckermenge, die Kinder in Lebensmitteln und Getränken tagtäglich zu sich nehmen. Oft ist der Zucker in Milchprodukten versteckt, die Eltern Kindern gerne als Schuljause mitgeben. Und viele Softdrinks erweisen sich bei einem genauen Blick auf die Inhaltsstoffe als wahre Zuckerbomben. Daher hat SPAR bereits 2017 die „zucker-raus-initiative“ mit dem Ziel gestartet, den Zuckergehalt in Lebensmitteln für Kinder und Erwachsene Schritt für Schritt zu reduzieren.

SPAR-Vorstand Mag. Markus Kaser: „Die Österreicherinnen und Österreicher nehmen mit 33,1 Kilogramm pro Jahr oder rund 91g Zucker pro Tag zu viel Zucker zu sich. Der Zuckerkonsum liegt hierzulande nach wie vor weit über der von der Weltgesundheitorganisation (WHO) empfohlenen Tagesdosis von 25g bis maximal 50g Zucker. Wir müssen bereits unseren Kindern lernen, wie richtige Ernährung geht. Dafür stellen wir bei SPAR mit zuckerreduzierten 200 Bio-Lebensmitteln für Kinder jetzt das passende Angebot.“

Weniger Süße für ein bewusstes Leben

Das ist dringend notwendig, denn längst werden Kinder vom Säuglingsalter an Süßes gewöhnt. „Noch nie war Zucker in unserer Gesellschaft so omnipräsent. Selbst in Lebensmitteln, in denen man es nicht vermuten würde, versteckt sich oft eine große Menge Zucker. Um dies zu ändern, braucht es eine vorausschauende Gesundheitspolitik und eine konkrete Zusammenarbeit mit der Lebensmittelindustrie und dem Handel. Denn diese können durch eine schrittweise Reduktion des Zuckergehalts maßgeblich dazu beitragen, dass auch unsere Kinder eine echte Chance bekommen, sich langfristig an eine geringere Süße zu gewöhnen“, so Prim. Univ.-Prof. Dir. Dr. Friedrich Hoppichler, Vorstand des vorsorgemedizinischen Vereins SIPCAN, Internist und ärztlicher Leiter der Barmherzigen Brüder in Salzburg. Ob in Fertiggerichten, im Fruchtjoghurt oder im im vermeintlich nahrhaften Snack, viele Lebensmittel strotzen nur so vor verstecktem Zucker.

Fruchtsäfte der SPAR Eigenmarken haben keinen zugesetzten Zucker und viel Geschmack.

2.000 Tonnen Zucker eingespart

Daher verringert SPAR bei seinen Eigenmarken seit 2017 konsequent den Zuckergehalt in für die Kinderernährung ganz besonders wichtigen Bereichen, etwas bei Fruchtmus, Softdrinks, Milchprodukten oder Snacks. Kaser: „Seit Beginn der ,zucker-raus- initiaitve‘ hat SPAR bei seinen Eigenmarken über 2.000 Tonnen Zucker eingespart. Wir haben den eingesparten Zucker nie durch künstliche Süßstoffe ersetzt . Unsere Kundinnen und Kunden können so den natürlichen, vollen Geschmack erleben, der oft von zu viel Süße überdeckt wird. Nun gehen wir noch einen Schritt weiter und bieten Kindern und Eltern mit 200 Bio-Artikeln, die ohne Zuckerzusatz auskommen, eine große ernährungswissenschaftlich geprüfte Auswahl an Lebensmittel an.“

Das Bio-Kinder-Fruchtmus von SPAR ist keine versteckte Zuckerbombe.

200 Produkte ernährungswissenschaftlich geprüft

SPAR hat gemeinsam mit Expertinnen und Experten 200 Produkte zusammengestellt, die strengen Kriterien entsprechen. Ohne Zuckerzusatz, in Bio-Qualität, kein Palmöl, keine künstlichen Süßstoffe und das alles unter Einhaltung der definierten Grenzwerte der WHO und SIPCAN sind die Kriterien für den Kinder-Warenkorb. Bei Getränken in diesem Warenkorb ist beispielsweise nicht mehr als 6,7g natürlicher Zuckergehalt auf 100ml enthalten. Hinzu kommen pro Produkt einzeln überprüfte Grenzwerte hinsichtlich des Fett- und Salzgehalts.

Auch Aufstriche wurden ernährungswissenschaftlich geprüft und für gut befunden.

Die Produkte sind unter www.spar.at/ kinderlebensmittel aufrufbar und über den INTERSPAR Lebensmittel-Onlineshop bestellbar.

Infos: www.spar.at

Vom Quetschi bis zum Maissnack – auch die Bio-Snacks kommen ohne zugesetzten Zucker aus und bieten den vollen Geschmack.

In Kooperation mit Spar

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel

Insgesamt 0 Beiträge

Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, um Zugriffe darauf zu analysieren, Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern und Ihre Nutzererfahrung zu optimieren. weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close