Bildung

Pilotprojekt Wirtschaftsbildung startet an 30 Schulen

Um das Wirtschaftswissen der österreichischen Schüler:innen zu verbessern startet heuer an 30 Schulen das Pilotprojekt Wirtschaftsbildung.

Happy,Cheerful,Smiling,Cute,Hispanic,Schoolgirl,With,Backpack,Standing,Posing

Österreichs Schüler:innen haben große Defizite, wenn es um Wirtschaftsthemen geht. Das Interesse an Wirtschaft ist laut aktuellen Studien unter ihnen auch sehr gering. Um die hier bestehenden Defizite zu verringern startet heuer an 30 Schulen das Pilotprojekt Wirtschaftsbildung. Dabei wird Wirtschaftsbildung entweder als fächerübergreifendes Thema in den Unterricht eingebaut oder als eigenes Fach unterrichtet. Umgesetzt wird das Projekt an der Sekundarstufe I, also vor allem in Mittelschulen und AHS-Unterstufen.

Zukunftskompetenzen fördern

Laut der Stiftung für Wirtschaftsbildung, die Schulen bei der Umsetzung des Pilotprojektes unterstützt, ist das Ziel, Schüler:innen „gut auf ihr Leben nach der Schule vorzubereiten“. Neben dem Umgang mit Geld sollen sie im Rahmen der Wirtschaftsbildung wirtschaftliche Zusammenhänge verstehen lernen. Weitere wichtige Themen sind etwa das Wechselspiel von Wirtschaft und Demokratie sowie Wirtschaft und Umwelt. Dazu wird den Schüler:innen Wirtschaft aus der Perspektive von Unternehmern bzw. Arbeitnehmern und unternehmerisches Denken und Handeln sowie generell „Zukunftskompetenzen“ wie kritisches Denken vermittelt.

Gestartet wird im herbst mit einem vertiefenden Schwerpunkt auf Wirtschaftsbildung im Rahmen des neuen Lehrplans Geographie- und Wirtschaftsbildung.

 

Umgang mit Geld lernen

Teenager,Boy,Counting,Money,And,Taking,Notes.,Kids,Financial,Education
Der nachhaltige Umgang mit Geld ist einer der Schwerpunkte des Programms.

In der zweiten, dritten und vierten Klasse der unterstufe finden fächervernetzte Projektwochen statt, in denen Themen wie die Verwirklichung unternehmerischer Ideen, der Umgang mit Geld und die Erforschung nachhaltiger wirtschaftlicher Zusammenhänge geplant sind. Dazu kommt noch eine weitere Projektwoche zum Thema Berufsorientierung in der dritten oder vierten Klasse. Jedes Thema soll dabei in vier bis fünf Schulfächern bearbeitet werden. Zur projekt woche selbst kommen noch mindestens zwei Wochenstunden Vor- und Nachbereitung dazu.

An diesen Schulen findet das Pilotpojekt Wirtschaftsbildung statt.

Hier können sich interessierte Schulen für einen Info-Talk über das Pilotprojekt Wirtschaftsbildung anmelden.

Hier geht es für Schulen zur finalen Einreichung zum Schulpilot Wirtschaftsbildung.

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel

Insgesamt 0 Beiträge

Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, um Zugriffe darauf zu analysieren, Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern und Ihre Nutzererfahrung zu optimieren. weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close