Bildung

Post von Poldi!

Das Sommer-Service des Museums Niederösterreich: Das Brief-Abo der schlauen Museumseule Poldi im Juli und August 2021.

NÖ Landesmuseum

Im Juli und August bietet das Museum Niederösterreich an jedem Dienstag und an jedem ersten Sonntag im Monat nicht nur großartiges Programm für Familien
vor Ort. Das Haus der Geschichte und das Haus für Natur können sich Forscher*innen von sieben bis zwölf Jahren in den Sommermonaten auch nach Hause liefern lassen. Um nur EUR 25,- kommt jede Woche ein Brief des schlauen Museumsmaskottchens Poldi mit einer Geschichte, einem Museumstipp, einer Bastelanleitung und einer Forschungsaufgabe.

Schlaue Brieffreundin für die Sommerferien

„In den Sommerferien gibt es keine bessere Brieffreundin als unsere Museumseule Poldi“, erklärt Geschäftsführer Matthias Pacher. „Poldi steht für das Haus der Geschichte und für das Haus für Natur gleichermaßen und vor allem für unsere altersgerechte Wissensvermittlung. Poldi macht mit ihren acht Briefen nicht nur Lust auf einen Besuch im Museum, sondern lädt auch ein, Geschichte und Natur in seiner eigenen Umgebung zu entdecken. Wir bieten damit eine unterhaltsame und sinnvolle Sommerbeschäftigung und darüber hinaus nach so vielen Stunden Homeschooling am Computer etwas Handfestes, wenn ein Brief per Post kommt“, betont Pacher.

Angebot für Kinder von 7 bis 12 Jahren

„Post von Poldi“‘ ist ein Angebot für Kinder von sieben bis zwölf Jahren. Die Aktion startet Anfang Juli und läuft mit acht Zusendungen bis zum Ende der Schulferien. Jede Zusendung enthält ein Kapitel der Poldi-Geschichte, eine Bastelanleitung inklusive der wichtigsten Materialien und einen Forschungsauftrag. In der ersten Zusendung befinden sich zusätzlich eine Anleitung und eine praktische A5-Mappe, in der die Poldi-Geschichten zu einem Buch gesammelt werden können. Das Abo im Wert von EUR 25,- kann unter Angabe der Adresse von Empfänger*in des Abos und Rechnungsempfänger*in unter der E-Mail-Adresse: anmeldung@museumnoe.at bestellt werden. Für die Poldi-Geschichte hat sich KiJuBu-Intendant Christoph Mauz gemeinsam mit einer Schulklasse Gedanken darüber gemacht, wie Poldi zum Museumsmaskottchen wurde.

Sinnvolle Ergänzung des Museumsbesuchs

Das Poldi-Abo ist eines von mehreren Angeboten für unterwegs, die einen Museumsbesuch nicht ersetzen, aber sinnvoll ergänzen. Unter www.museumnoe.at/digitalesmuseum sind Videos, Bastelanleitungen und Rätsel zu finden. Seit kurzem sind unter www.museumnoe.at/tiergeschichten sechs animierte Tiergeschichten online, die vom Leben der Laubfrösche, der Ringelnattern sowie der Welse erzählen. Im Museum sind die Tiere dann live zu erleben.

 

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel

Insgesamt 0 Beiträge